Der Maronibrater


Zuerst die Erste, dann die Zweite. Nummer drei, vier, fünf! Irgendwann sind es zu viele um zu zählen. Um ihn herum wird es ruhiger, bis auf das gleichmäßige Summen des Generators, der teilnahmslos seine Arbeit verrichtet. Genug für heute.


Der nächste Tag beginnt spät, die Nacht war lang. Wie immer, denkt er sich und beginnt von vorne. Eins, zwei, ...